Loading color scheme

You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Mettenschichten im Advent

In der Adventszeit lädt das Besucherbergwerk Marie Louise Stolln in der Sächsischen Schweiz täglich zu weihnachtlichen Mettenschichten ein und erinnert damit an die alte bergmännische Tradition der letzten Schicht vor Weihnachten – eine außergewöhnliche und doch traditionelle Variante für eine Weihnachtsfeier!

Während einer informativen Führung passieren Sie das Besucherbergwerk Marie Louise Stolln, der ebenerdig in den Berg hineinführt. Nach etwa 400 Metern erreichen Sie das Mutter-Gottes-Lager, das ehemalige Erzlager, mit dem unterirdischen See. Während eines rustikalen Bergwerksschmauses oder einem gemütlichen Kaffeetrinken im Kerzenschein erfahren Sie hier mehr über die Tradition der Mettenschicht und lauschen besinnlichen, aber auch lustigen Weihnachtsgeschichten und –anekdoten. Weihnachtliche Live-Musik rundet das Programm untertage ab.

 

Leistungen inklusive: 

  • Einfahrt in das Besucherbergwerk "Marie Louise Stolln" in der Sächsischen Schweiz
  • Unterhaltung mit weihnachtlichen Geschichten, Anektdoten und Musik
  • rustikaler Bergwerksschmaus mit Suppe, Knacker, Kartoffelsalat, Schwarzbrot mit Speckfett und sauren Gurken bzw. am Nachmittag mit Fettbemmen, Stollen und Gebäck
  • Kaffee (am Nachmittag), Glühwein, Tee, Bier und alkoholfreie Getränke
  • einen Berggießhübeler Berggeist (Schnaps)
  • Ihre Glühweintasse erhalten Sie als Erinnerungs-Geschenk!
  • Besuch des Museums im Scheidehaus und des Außengeländes
  • Foto- & Filmerlaubnis untertage und im Museum

Preise:

 Erwachsene 44 € pro Person
 Kinder (bis 16 Jahre)            34 € pro Person

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.